eRechnungsportals bei der Bundesbeschaffung GmbH - BBG

Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) ist der Einkaufsdienstleister der öffentlichen Hand. Über ihre Verträge stellt die BBG der Verwaltung rund 960.000 Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung.

Gesucht wurde eine Lösung für die Rechnungslegung der Vertragspartner und Drittkunden, die es den Lieferanten ermöglicht, elektronische Rechnungen an die BBG zu stellen, die dann an die Kunden und optional an das Unternehmensserviceportal (https://www.usp.gv.at/) des Bundes weitergeleitet werden können. Ziel war ein voll-integrierter e-Rechnungsprozess.

DIG stellt für die BBG mit dem eRechnungs-Gateway eine gesamthafte Lösung für den Bund bzw. Drittkunden zur Verfügung.

Das von DIG betriebene BBG-eRechnungs- Gateway verhindert Medienbrüche zwischen den einzelnen Systemen (BBG e-Shop, BBG DCS, Kundensystem, System des Rechnungslegers, Unternehmensserviceportal). Elektronische Rechnungen können so durchgängig und automatisch verarbeitet werden.

Zu den Kunden der BBG zählen nicht nur die Bundesdienststellen, sondern auch alle Bundesländer und jede dritte österreichische Gemeinde. Ein
Großteil der ausgegliederten Unternehmen, Universitäten und Gesundheitseinrichtungen greifen bereits auf die Angebote der BBG zurück. Im Jahr 2014 wurden rund 1,2 Milliarden Euro über die Verträge der BBG abgewickelt.

Dateien