Einsparungspotentiale DIG eProcurement
Ihr Partner für eProcurement, EDI und eBilling/P2P

Der österreichische Experte für Business-Digitalisierung

Komplettes Purchase-to-Pay (P2P) oder zuerst nur eProcurement? Oder realisieren Sie Ihr Potenzial bei der Belegfluss-Optimierung! Seit 2001 stehen wir Ihnen darin mit bereichsübergreifenden Gesamtlösungen zur Seite! Denn die Automatisierung des Einkaufs unsere Spezialität. Angesichts dieser Erfahrung sind wir vom Wert größtmöglicher Flexibilität mehr denn je überzeugt: Mit einer speziellen Software-Architektur erschaffen wir Arbeitsumgebungen, die sich nach den tatsächlichen Kundenbedürfnissen richten statt nach starr vorgegebenen Funktionen. So machen wir Knowhow und Technologien, von denen internationale Konzerne profitieren, auch dem Mittelstand verfügbar. Weil damit eine nachhaltige Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit für alle erreichbar wird!

Mehr Sicherheit für Digitalisierungsprojekte
Belegfluss, eProcurement oder Purchase-to-Pay (P2P): DIG setzt aus bester Erfahrung auf die drei bewährten Schritte initiieren, optimieren und automatisieren. Bereits im Consulting sehen wir die Initialzündung zur erfolgreichen Digitalisierung. In diesen Workshops werden unter Einbindung aller Beteiligten bestehende Informationsprozesse und Abläufe analysiert, Optimierungspotenzial definiert und daraus ein belastbares Digitalisierungskonzept erstellt. Dieses dient als Fahrplan in die eProcurement- oder Belegfluss-Zukunft und als Basis für eine exakte Kostenkalkulation, für dessen Einhaltung DIG sogar bei komplexen P2P-Lösungen bekannt ist. Das liegt nicht zuletzt an der bereits erwähnten Flexibilität unserer Software: So werden Adaptionen auch im Nachhinein erleichtert und Business-Automation unabhängig von bestehenden ERP-Systemen kosteneffizient und planungssicher umgesetzt.

Langfristiger Begleiter bis hin zu komplettem P2P
Von schlanken eProcurement-Lösungen über ausgefeilte Belegfluss-Optimierung bis hin zu durchgängigem Purchase-to-Pay (P2P): Als eigentümergeführtes Unternehmen begleiten wir unsere Kunden persönlich – und sind stolz auf die langjährigen Partnerschaften u.a. mit internationalen Konzernen. Dabei messen wir unseren Erfolg kritisch – sowohl am Grad der erzielten geschäftlichen Optimierung als auch an der Steigerung von Mehrwert und Professionalität in den jeweiligen Kundenprozessen. Mit der Verbindung von Belegfluss-Optimierung und E-Procurement sind wir als einer von wenigen Anbietern am Markt in der Lage, komplette Lösungen für durchgängiges Purchase-to-Pay (P2P) umzusetzen. Dabei sorgen wir mit verschiedenen Services (z.B. bei der Lieferantenkatalog-Anbindung) und zuverlässigen After-Sales-Leistungen für eine komfortable Systemeinführung und einen sorgenfreien Betrieb. Davon profitieren aktuell weit über 100.000 User, mehr als 1.500 vernetzte Unternehmen und über 800 angebundene Lieferanten!

Eigentümergeführter Spezialist für Business-Digitalisierung

Aus persönlicher Überzeugung und Begeisterung für das Geschäftsfeld der Business-Automation (eProcurement, Belegfluss, Purchase-to-Pay) übernahmen am 10. Februar 2016 vier maßgebliche Manager die Verantwortung für das Unternehmen. Mit diesem Schritt wurde die DIG bestmöglich für die Zukunft ausgerichtet, indem die Kernkompetenzen entsprechend den technischen Trends am Markt geschärft und ausgebaut wurden und die nötige Betriebsfinanzierung gesichert wurde. Seither entwickelt das Unternehmen erfolgreiche Produkte und Services, die das Profil der DIG als führender Anbieter in den Bereichen Belegfluss-Optimierung, E-Procurement und Purchase-to-Pay (P2P) weiter verstärken.

Mit Ende des Jahres 2020 trat Friedrich Baumann von seiner Position als CEO der DIG zurück. Er bleibt der DIG aber im Strategieboard und als Berater erhalten. Heute garantieren Dieter Dobersberger, Leopold Binder und Harald Allerstorfer das Versprechen eines eigentümergeführten Spezialisten.

x
INTERESSE AN EINEM
KOSTENLOSEN WORKSHOP?
Daten